Regeln
Die üblichen Paragraphen
§ 1 - Inhalt des Service
visitorfactory.de Besuchertausch ist ein kostenloser Besuchertausch.


§ 2 - Verfügbarkeit
Wir übernehmen keine Garantie für eine ständige Verfügbarkeit dieses Dienstes.
Wir behalten uns das Recht vor, den Service ohne Angaben von Gründen jederzeit wieder einzustellen.


§ 3 - Haftungsauschluss
Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden, mit Ausnahme grob fahrlässiger und vorsätzlicher Schäden. Wir garantieren keine fehlerfreie Funktionalität.
Der Dienst ist und bleibt kostenlos. Wir machen aber darauf aufmerksam, dass es durch die Benutzung des Besuchertauschs zu einem erhöhten Traffic-Volumen kommen kann, wodurch je nach Provider zusätzliche Kosten entstehen können. Für diese Kosten haften wir nicht.

Für den Inhalt der in der Surfbar und/oder Viewer angebotenen Seite sowie den Inhalt der Seiten die per Bannerwerbung oder Textlinkwerbung beworben wird haftet der Autor der Seite und nicht visitorfactory.de Besuchertausch. Das gleiche gilt für die beworbenen Seiten per Werbemail.


§ 4 Unzulässige Seiten, Banner, Textlinks
  • Seiten, Banner, Textlinks mit Framebrecher,
  • Seiten, Banner, Textlinks mit pornografischen Inhalten
  • Seiten, Banner, Textlinks mit sittenwidrigen Inhalten
  • Seiten, Banner, Textlinks mit rassistischen, kriegsverherrlichenden Inhalten
  • Seiten, Banner, Textlinks die Zufallseiten öffnen
  • Seiten, Banner, Textlinks mit Weiterleitung (redirect)
  • Seiten, Banner, Textlinks mit versteckten IFrames
  • Seiten, Banner, Textlinks mit mehr als 1 Popup
  • Seiten, Banner, Textlinks mit Exit-Popup(s)
  • Seiten » mit Inhalten die nur aus Bannern oder Werbetexten bestehen
  • Seiten » von ebay, facebook, twitter, youtube

§ 5 Betteln - Bettellink
  • Der Bettellink darf nicht in Auto-Traffic generierenden Systemen genutzt werden. Siehe FAQ.
  • Der Bettellink darf nicht in Iframes oder versteckten Frames plaziert werden. Des Weiteren ist es untersagt, den Bettellink als Traffic zu buchen, d.h. in Auto-Traffic generierenden Systemen. Davon ausgeschlossen sind Besuchertauschsysteme. Verstösse führen zu einer Sperrung bei Bettel-Rallyes oder des Accounts. Es besteht in diesem Fall kein Anspruch auf Auszahlungen und Guthaben des Accounts.
Bitte auch unsere AGB/Nutzungsbedingungen beachten!
§ 1 Geltungsbereich und Änderungen dieser AGB

I. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB/Nutzungsbedingungen") regeln das zwischen dem Mitglied und der visitorfactory.de, Riemerschmidstr.4, 90455 Nürnberg (nachfolgend "visitorfactory" genannt) begründete Nutzungsverhältnis hinsichtlich der von visitorfactory im Zusammenhang mit dem Besuchertausch-Dienst visitorfactory.de angebotenen unentgeltlichen Leistungen.

II. Soweit visitorfactory im Rahmen einer VIP-Mitgliedschaft entgeltliche Leistungen an Mitglieder erbringt, gelten diese Nutzungsbedingungen entsprechend. Auf Besonderheiten für VIP-Mitgliedschaften wird gesondert hingewiesen.

III. Für entgeltliche Leistungen, die visitorfactory auf visitorfactory.de als eigene Leistungen für Sponsoren anbietet, gelten gesonderte Bedingungen. Auf solche Leistungen finden die vorliegenden Nutzungsbedingungen keine Anwendung.

IV. visitorfactory behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen zu ändern. Änderungen teilt visitorfactory dem Mitglied dadurch mit, dass ihm vor dem Zugang zu seinem Account oder der Surfbar ein Hinweis auf die neuen Bedingungen gegeben wird und er die Bedingungen unmittelbar abrufen kann ("Änderungsmitteilung"). Sofern das Mitglied mit den Änderungen nicht einverstanden ist, kann er das Nutzungsverhältnis fristlos innerhalb eines Monats nach der Änderungsmitteilung kündigen. Auf dieses Kündigungsrecht weist visitorfactory das Mitglied bei der Änderungsmitteilung hin.

V. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Mitglieds gelten nicht. Sie finden auch dann keine Anwendung, wenn visitorfactory ihnen nicht ausdrücklich widerspricht.

§ 2 Nutzungsverhältnis

Der das Nutzungsverhältnis begründende Vertrag über die Nutzung von visitorfactory.de kommt durch eine Online-Registrierung des Mitglieds zustande. Einer Bestätigung der Registrierung durch VisitorFactory bedarf es nicht. Je Mitglied ist nur 1 Account gestattet. Das Mitglied darf sich nicht selbts mehrfach anmelden (Doppel- oder Mehrfachaccount)!

§ 3 Unentgeltliche Leistungen von visitorfactory

I. Nach dem Zustandekommen der Mitgliedschaft (§ 2) steht dem Mitglied die kostenlose Nutzung der Surfbar über eine von visitorfactory mitgeteilte URL zur Verfügung. Für die Nutzung der Surfbar werden dem Mitglied Credits gutgeschrieben, für die das Mitglied eine oder mehrere Webseiten in der Surfbar einblenden lassen kann.

II. Im Mitglieder-Bereich kann das Mitglied über die URL-Verwaltung eine oder mehrere Webseiten zur Einblendung in der Surfbar eintragen. Die Webseiten werden von visitorfactory kontrolliert und erst nach der Akzeptanz durch visitorfactory für die Einblendung freigegeben.

III. visitorfactory stellt dem Mitglied einen Link zur Verfügung, über den das Mitglied neue Mitglieder werben kann. Für die Nutzung der Surfbar durch geworbene Mitglieder erhält das werbende Mitglied zusätzliche Credits.

§ 3a Entgeltliche Leistungen von visitorfactory im Rahmen einer VIP-Mitgliedschaft

I. Das Mitglied kann (entweder bereits bei der Anmeldung oder später im Mitgliederbereich) eine VIP-Mitgliedschaft für einen gewissen Zeitraum bestellen.

II. Als VIP-Mitglied erhält das Mitglied an verschiedenen Stellen erhöhte Vergütungen und / oder weitere Vorteile. Auf die besonderen Vorteile der VIP-Mitgliedschaft wird gesondert hingewiesen.

III. Während der Dauer der gebuchten VIP-Mitgliedschaft können die besonderen Vorteile von visitorfactory nicht einseitig entzogen werden.

IV. Das Mitglied kann die Bestellung einer VIP-Mitgliedschaft innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsschluss jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder per E-Mail widerrufen (§ 312 d I BGB). Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen, sobald das Mitglied über seinen Account die Dienstleistung veranlasst hat (§ 312 d III, 2. Alt.).

V. Das Mitglied versichert (bei der Bestellung einer VIP-Mitgliedschaft), sofern er das 18. Lebensjahr noch nicht beendet hat, das Einverständnis des/der Erziehungsberechtigten für den Vertragsschluss erhalten zu haben.
VI. Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. mit einem Telefax oder einer E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Der Widerruf ist zu richten an:

visitorfactory.de
Pierre Gérard
Telefax: +49 • (0)911 • 92330310
E-Mail: redaktion@visitorfactory.de

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen oder während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.
Ende der Widerrufsbelehrung
VII. Nach dem Zustandekommen des Vertrages (§ 3 Abs.2) und der Begleichung des vereinbarten Entgelts stellt visitorfactory dem Mitglied über seinen Account die gebuchte Dienstleistung zur Verfügung bzw. schaltet diese frei.

VIII. Die genauen Leistungen richten sich nach der Art der Buchung:
  • 1. Credits aufladen - Das Mitglied erhält nach Zahlungseingang das neue Guthaben auf den bestehenden Account aufgebucht.
  • 2. VIP Mitgliedschaft - Das Mitglied kann (entweder bereits bei der Anmeldung oder später im Mitgliederbereich) eine VIP-Mitgliedschaft für einen gewissen Zeitraum bestellen. Mit einer VIP-Mitgliedschaft erhält das Mitglied an verschiedenen Stellen erhöhte Vergütungen und / oder weitere Vorteile. Auf die besonderen Vorteile der VIP-Mitgliedschaft wird gesondert hingewiesen. Während der Dauer der gebuchten VIP-Mitgliedschaft können die besonderen Vorteile von visitorfactory dem Mitglied nicht entzogen werden.
  • 3. Refs kaufen - Das Mitglied kann sich Refs kaufen, d.h. Mitglieder, die nicht von einem anderen Mitglied geworben wurden, können als Refs erworben werden.
IX. Als Werbeformen stehen z.B. Klick4Credits-, Klick4Win-, Paidmail- und Surfbar-Werbung zur Verfügung. Das Mitglied kann sein Guthaben beliebig auf alle Werbeformen aufteilen. visitorfactory behält sich vor, neue Werbeformen hinzuzufügen oder auch vorhandene zu deaktivieren sowie die Konditionen zu ändern.

§ 3b Paid4 - Verdienstmöglichkeiten / Auszahlung

I. visitorfactory behält sich vor, die Verdienstmöglichkeiten und die diesbezüglichen Bedingungen zu ändern. visitorfactory wird das Mitglied auf eine Änderung der Verdienstmöglichkeiten oder der diesbezüglichen Bedingungen oder das Hinzufügen weiterer Bedingungen, beispielsweise per E-Mail unmittelbar hinweisen. Ist dieser Hinweis erfolgt, so gilt die Änderung als genehmigt, wenn das Mitglied nicht binnen zwei Wochen schriftlich per Post, E-Mail oder Fax widerspricht. Die Frist ist gewahrt, wenn der Widerspruch innerhalb von zwei Wochen nach der Bekanntgabe abgesendet worden ist.

II. visitorfactory ist  k e i n  gewerbliches Projekt. Falls Einnahmen entstehen werden diese für Serverkosten und Auszahlung von Punkten (Credits) genutzt. Auszahlungen per Banküberweisung sind nur auf ein Bankkonto in Deutschland möglich, alternativ per Paypal für andere Länder und wenn Ihre Anschrift durch visitorfactory verifiziert, manuell geprüft und freigeschaltet wurde. Anschließend ist die im Profil gespeicherte Adresse gesperrt, Veränderungen müssen erneut verifiziert und durch uns bestätigt wurden. Deshalb verlangen wir grundsätzlich eine Kopie des Personalausweises per E-Mail oder Fax zur Verifizierung.

III. Es besteht kein rechtlicher Anspruch auf Auszahlung des Guthabens. Insbesondere wenn ein berechtigter Verdacht auf Missbrauch jeglicher Art vorliegt oder bei fehlenden, unvollständigen oder nicht wahrheitsgemäßen persönlichen Daten erfolgt keine Auszahlung und kann die Löschung des Guthabens und ggf. die Sperrung des Mitglieds für den Paid4-Bereich zur Folge haben.

IV. Das Mitglied hat keinen Anspruch auf Auszahlung des Guthabens in Klammlosen, EBesucher oder sonstigen Internetwährungen oder deren Umwandlung in visitorfactory-Werbeguthaben (Credits).

V. Das gesammelte Guthaben wird ab einem Betrag von € 3,00 (VIP Mitglieder ab € 1,00) auf Anforderung des Mitglieds ausgezahlt. Der aktuelle Kontostand ist jederzeit im „Account-Bereich“ einsehbar. Die Auszahlung kann per Überweisung oder PayPal erfolgen.

VI. Es ist nicht gestattet, Auszahlungen von verschiedenen Accounts an einen einzigen Kontoinhaber zu verlangen. Jeder Account kann nur einem Kontoinhaber als Empfänger zugewiesen werden. Dieser Kontoinhaber muss mit dem angemeldeten Mitglied übereinstimmen. Sollte hierbei ein Missbrauch erkannt werden, behält sich visitorfactory vor, das entsprechende Mitglied zu sperren und den Account unverzüglich zu löschen. Ein etwaiges Guthaben verfällt. Alle Zahlungsansprüche gegenüber visitorfactory sind in diesem Fall ausgeschlossen.

VII. Einwände gegen die Höhe des Auszahlungsbetrages sind vom Mitglied innerhalb von 14 Tagen nach Abrechnung geltend zu machen. Die Unterlassung rechtzeitiger Geltendmachung gilt als Genehmigung.

VIII. Die Euroauszahlung erfolgt in der Regel an Werktagen Montag bis Freitag binnen 24 Stunden, ansonsten innerhalb von 14 Tagen nach Auszahlungsbeantragung wenn der User (das Mitglied) seine vollständige Adresse im Profil eingtragen hat und diese durch VisitorFactory.de verifiziert wurde.


§ 4 Pflichten des Mitglieds
I. Das Mitglied wird die bei der Online-Registrierung abgefragten Angaben, insbesondere Name und Vorname, wahrheitsgemäß beantworten und visitorfactory Änderungen dieser Angaben unverzüglich mitteilen. Für diese Mitteilung steht dem Mitglied im Mitglieder-Bereich ein entsprechendes Formular zur Verfügung (Profil).

Ia. Pro Mitglied ist nur eine Registrierung (Account) erlaubt! Die Registrierung oder Mitbenutzung von Accounts anderer Personen ist strikt untersagt!

II. Das Mitglied wird sein Passwort und sonstige Daten geheim halten, die einen unbefugten Zugang über seinen Account ermöglichen, und sie unverzüglich ändern oder von visitorfactory ändern lassen, wenn Anlass zu der Vermutung besteht, dass unbefugte Dritte von diesen Informationen Kenntnis erlangt haben.

III. Das Mitglied verpflichtet sich, nur zulässige Webseiten (§§ 5, 5a, 5b) in der URL-Verwaltung (§ 3 II) einzutragen. Sollte das Mitglied die Seite nachträglich so ändern, dass sie bei erneuter Vorlage zur Akzeptanz nicht mehr akzeptiert würde, verpflichtet sich das Mitglied, die Seite in der URL-Verwaltung (§ 3 II) zu löschen. Die Seite kann dann ggf. unter anderer Kennzeichnung (§ 5a III, 5b III) neu eingetragen werden.

IV. Das Mitglied verpflichtet sich, die Surfbar nicht automatisch in anderen Frames, IFrames oder ähnlichem zu laden. Das Mitglied wird die Surfbar nur über den zur Verfügung gestellten Link oder über visitorfactory sonst zur Verfügung gestellte Software nutzen.

IVa. Verstöße durch Einsatz von externen Hilfsmittel:
Die Verwendung von externen Hilfsmitteln, wie z.B. Software/Scripte zur Manipulation von Abläufen zur Steigerung von Traffic, Automatisierung der Surfbaraufrufe-/starts etc., Bestätigung von Paidmails sowie Banner im Bereich Klick4Credit und Klick4Win, stellt den Tatbestand des versuchten Betruges dar und wird strafrechtlich verfolgt. Des Weiteren erfolgt eine Accountsperre. Etwaige Guthaben erlöschen ersatzlos.

V. Für das Werben neuer Mitglieder ist es dem Mitglied untersagt zu spammen (z.B. unerwünschte Werbung in Form von E-Mails, Telegrammen, Einträgen in Gästebüchern etc.). Das Einbinden des Werbelinks in automatische Systeme wie z.B. andere Besuchertausch-Systeme ist erlaubt.

VI. Das Mitglied ist damit einverstanden, in unregelmäßigen Abständen über Serverausfälle, neue Features, Fehlerbehebungen und sonstige News per E-Mail informiert zu werden.

VII. Das Mitglied hat eine gültige E-Mail-Adresse im Profil anzugeben. Einweg- oder Wegwerf-E-Mail-Adressen sind nicht zugelassen. Mitglieder mit solchen E-Mail-Adressen werden gelöscht. visitorfactory muss die Möglichkeit haben das Mitglied bei Rückfragen oder Problemen zu erreichen. Etwaiges Guthaben verfällt und wird nicht ersetzt.


§ 5 Zulässige Webseiten

I. Seiteninhalt - Gegen deutsches Recht verstoßende Seiten sind unzulässig, insbesondere solche, deren Inhalte aus Kinder-Pornographie, Rassismus, Warez etc. bestehen. Darüber hinaus unzulässig sind Seiten,

  • deren Inhalte ihren Schwerpunkt im Bereich Erotik und Sex haben (Sex- und Erotikseiten) - zur Ausnahme hiervon siehe § 5b, oder
  • deren ausschließlicher Inhalt in der Auflistung von Bannern besteht (Reine Bannerseiten).

II. Skripte - Auf den Seiten dürfen keine Skripte eingesetzt werden, die das normale Surf-Verhalten stören. Dazu zählen insbesondere Skripte,

  • die die aktuelle Seite im Sekunden-Rythmus in den Vordergrund setzten,
  • durch die sich beim Öffnen, Schließen oder bloßen Verweilen auf der Seite weitere Fenster öffnen (Popups) - zur Ausnahme hiervon siehe § 5a,
  • durch die die Seite aus dem Frame in der Surfbar ausbricht und sich auf die gesamte Seiten vergrößert (Framebrecher), und
  • durch die auf einem durchschnittlichen Rechner eine 100%ige Prozessorauslastung verursacht wird (z.B. durch Lauftexte in der Statuszeile).

III. Bezahlte Startseiten etc. - Es dürfen keine Mitgliederseiten von bezahlten Startseiten etc. angemeldet werden, sofern dadurch gegen die AGB dieser Anbieter verstoßen wird. Wenn solche Verstöße von visitorfactory festgestellt werden, wird dies von visitorfactory an den jeweiligen Anbieter weitergeleitet.

IV. Die in Absatz I - III aufgeführten Kriterien sind nicht abschließend. visitorfactory behält sich ausdrücklich das Recht vor, Seiten auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Es besteht kein Anspruch auf Akzeptanz der Webseiten durch visitorfactory.

V. Mit dem Eintragen der Webseite bestätigt das Mitglied, dass es berechtigt ist, die Seite bei visitorfactory.de zu bewerben. visitorfactory behält sich ausdrücklich das Recht vor, Schadenersatz geltend zu machen, sollte visitorfactory wegen der Anzeige einer Webseite in Anspruch genommen werden.

§ 5a Seiten mit Popup

I. In Ausnahme zu § 5 II werden Seiten auch dann zugelassen, wenn sich beim Öffnen, Schließen oder bloßen Verweilen auf der Seite ein (in Zahlen: 1) weiteres Fenster öffnet.

II. Diese Ausnahme gilt nur unter der Einschränkung, dass das zusätzlich geöffnete Fenster den Anforderungen von § 5 entspricht. Für dieses zusätzliche Fenster gilt jedoch nicht die Ausnahme von § 5a, es dürfen sich also auf dieser Seite keine weiteren Fenster öffnen.

III. Diese Ausnahme gilt nur unter der weiteren Einschränkung, dass die Seite in der URL-Verwaltung (§ 3 II) entsprechend gekennzeichnet wird.

IV. Ist in einem Account wenigstens eine Seite mit Popup eingetragen, dann wird automatisch im Profil "Seiten mit Popup zeigen" aktiviert. Dieser Punkt kann erst wieder deaktiviert werden, wenn keine Seite mit Popup mehr in der URL-Verwaltung (§ 3 II) existiert.

V. Nicht erlaubt sind Popups von diesen Anbietern:

  • http://www.pay4traffic.de (Popups mit Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß
  • http://www.Moneytraffic.de (automatische Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß
  • http://www.Sponsortraffic.de (automatische Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß
  • http://www.mastersponsor.de (automatische Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß
  • http://www.pay4ad.de (automatische Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß
  • http://cashspeed.de (automatische Dialer) - 100 Credits Abzug bei Verstoß

§ 5b Seiten mit Erotik-Bannern

I. In Ausnahme zu § 5 I werden Seiten auch dann zugelassen, wenn sich auf den Seiten Erotik-Banner befinden.

II. Diese Ausnahme gilt nur unter der Einschränkung, dass die Erotik-Banner nicht den Schwerpunkt der Seite ausmachen und dass die Banner FSK 16 sind.

III. Diese Ausnahme gilt nur unter der weiteren Einschränkung, dass die Seite in der URL-Verwaltung (§ 3 II) entsprechend gekennzeichnet wird.

IV. Ist in einem Account wenigstens eine Seite mit Erotik-Banner eingetragen, dann wird automatisch im Profil "Seiten mit Erotik-Banner zeigen" aktiviert. Dieser Punkt kann erst wieder deaktiviert werden, wenn keine Seite mit Popup mehr in der URL-Verwaltung (§ 3 II) existiert.

§ 5c Klick4Credits und Paidmails

Für Klick4Credits und Paidmails gelten die §§ 5, 5a und 5b entsprechend.

§ 6 Verstöße gegen die Kriterien für zulässige Webseiten (§§ 5, 5a, 5b)

I. Sollte eine Seite nach der Akzeptanz durch visitorfactory so verändert werden, dass die Seite bei erneuter Vorlage zur Akzeptanz nicht mehr akzeptiert würde (Regelverstoß), steht visitorfactory das Recht zu, die Webseite aus dem Account des Mitglieds zu löschen oder den gesamten Account zu sperren. Zusätzlich können dem Mitglied für den Regelverstoß Credits abgezogen werden.

II. Das Mitglied wird im Falle der Löschung oder Sperrung über dieses und über den Grund per E-Mail informiert.

III. Falls ein solcher Regelverstoß durch ein anderes Mitglied bemerkt wird, kann dieses Mitglied den Verstoß über einen Link in der Surfbar an visitorfactory melden und kann hierfür Bonuscredits erhalten, sofern der Regelverstoß nachweisbar ist.

§ 7 Verantwortlichkeit für Inhalte

I. Soweit visitorfactory dem Mitglied den Zugang zur Nutzung des Internets vermittelt, unterliegen die übermittelten Inhalte keiner Überprüfung durch visitorfactory, insbesondere nicht daraufhin, ob sie schadensstiftende Software (z.B. Viren) enthalten.

II. Das Mitglied ist verpflichtet, Dienste, die es zur Nutzung bereithält oder zu denen es den Zugang zur Nutzung vermittelt, gemäß § 6 Teledienstegesetz (TDG) bzw. § 6 Mediendienstestaatsvertrag (MDStV) mit einer Anbieterkennzeichnung zu versehen.

III. Soweit hinsichtlich der Nutzung von Angeboten anderer Anbieter, zu welchen visitorfactory über visitorfactory.de den Zugang zur Verfügung stellt, Vertragsverhältnisse zustande kommen, geschieht dies ausschließlich zwischen dem anderen Anbieter und dem Mitglied. visitorfactory übernimmt keinerlei Haftung für die Erfüllung der entsprechenden vertraglichen Verpflichtungen.

IV. visitorfactory übernimmt keine Haftung für den Inhalt von Mitgliederseiten und Sponsorenseiten. visitorfactory distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten und Links dieser Seiten.

§ 8 Datenschutz

I. visitorfactory und das Mitglied werden die einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen, insbesondere nach dem Telemediengesetz (TMG) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) einhalten.

II. Das Mitglied erklärt sich damit einverstanden, dass visitorfactory seine persönlichen Daten elektronisch speichert. Die Daten werden entsprechend den Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) behandelt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Als persönliche Daten gelten Informationen, mit denen sich eine Identität ermitteln lässt, wie Name oder E-Mail-Adresse.

§ 9 Gewährleistung und Haftung

I. visitorfactory gewährleistet nicht, dass die unter §§ 3 und 3a genannten Leistungen jederzeit erreichbar und fehlerfrei sind. Dies gilt insbesondere, soweit der Zugriff auf diese Leistungen und visitorfactory.de durch Störungen verhindert wird, die außerhalb der Betriebssphäre von visitorfactory liegen. visitorfactory wird jedoch Störungen der unter §§ 3 und 3a genannten Leistungen unverzüglich im Rahmen der technischen und betrieblichen Möglichkeiten beseitigen.

II. visitorfactory haftet für Sach- und Vermögensschäden nicht, sofern diese von visitorfactory, einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen einfach fahrlässig verursacht wurden.

III. visitorfactory macht das Mitglied darauf aufmerksam, dass es durch die Benutzung der Surfbar zu einem erhöhten Traffic-Volumen kommen kann, wodurch je nach Provider zusätzliche Kosten entstehen können. Für diese Kosten haftet visitorfactory nicht.

IV. visitorfactory behält sich das Recht vor, visitorfactory.de jederzeit ohne Angabe von Gründen einzustellen. Soweit noch VIP-Mitgliedschaften andauern, werden die Kosten der VIP-Mitgliedschaft in einem solchen Fall anteilig erstattet.

§ 10 Kündigung, Sperrung, Löschung des Accounts

I. Das Nutzungsverhältnis beginnt mit Abschluss der Registrierung und läuft für unbestimmte Zeit. Es kann vom Mitglied oder von visitorfactory jederzeit ohne Einhaltung einer Frist gekündigt werden.

II. Eine Kündigung des Nutzungsverhältnisses durch das Mitglied kann nur über das Formular auf der Login-Seite zum Mitglieder-Bereich erfolgen. visitorfactory kann das Nutzungsverhältnis per E-Mail kündigen.

III. Benutzt das Mitglied mehr als 60 Tage die Surfbar nicht über seinen Benutzernamen, kann das Nutzungsverhältnis von visitorfactory ohne Angabe weiterer Gründe gekündigt und der Account gelöscht werden.

IV. Bei einer Kündigung durch visitorfactory oder durch das Mitglied werden der Account und sämtliche gespeicherten Daten des Mitglieds gelöscht. Ein etwaiges Guthaben verfällt und wird nicht ausgezahlt. Es besteht kein Rechtsanspruch.

V. Im Fall einer gültigen VIP-Mitgliedschaft - die nicht durch Gewinnprämie oder Verlosung erlangt wurde - kann visitorfactory die Mitgliedschaft abweichend von den Absätzen I und III erst zum Ablauf der VIP-Mitgliedschaft kündigen, sofern das Mitglied diese Nutzungsbedingungen nicht erheblich verletzt hat. Im Fall einer erheblichen Verletzung dieser Nutzungsbedingungen oder einer vorzeitigen Kündigung durch das Mitglied erfolgt keine anteilige Erstattung der Kosten für eine noch andauernde VIP-Mitgliedschaft.

VI. Mehrfachanmeldungen die anhand der IP bei der Anmeldung oder beim surfen festgestellt werden, führen zur Sperrung des Accounts. Es gibt keine Rückerstattung des Guthabens. Zum Schutz unsere User behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

VII. Nutzt das Mitglied Tools zum manipulieren der Surfbar, der Paidmails oder des Klick4 Bereichs wird sein Account sofort mit dem gesamten Guthaben und Refs gesperrt. Der User (Mitglied) muss sich dann zur Klärung der Sachlage, binnen 14 Tage bei VisitorFactory.de melden. Meldet sich der User (Mitglied) nicht innerhalb von 14 Tagen, gilt die Sperre als akzeptiert.

VIII. Klickt ein User versehentlich den Minusbanner oder Minustextlink an, kann er die Rückbuchung der Credits per Mail oder Kontaktformular innerhalb von 7 Tagen beantragen. Für den Banner erfolgt keine Vergütung, der eingeblendete Wert dient zum Schutz vor Fakesoftware. Diese können den Vergütungswert auslesen. Einen Minuswert würde diese Software nicht anklicken. Klickt ein User mehr als dreimal pro Stunde den Minusbanner an, wird er gesperrt.

IX. Mit der Löschung des Accounts werden sämtliche gespeicherten Daten gelöscht.

§ 11 Schlussbestimmungen

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollte eine oder mehrere dieser Regeln unzulässig sein, so betrifft dies nicht die Wirksamkeit der übrigen Regeln.

Stand: 23.06.2017 • 06:57:48 CET Seitenanfang